Melancholisch schön - Schön melancholisch  Synthpop vom 22.04.2020

Es ist eine eigenartige Stimmung, in der wir uns derzeit befinden. Irgendwie traurig, einsam, irgendwie voller Angst, aber gleichzeitig auch voller Zuversicht, Freundlichkeit, Freude an den kleinsten Dingen, Sensibilität. Kaum ein künstlerischer Weg der Klanggestaltung vermag dieses Gefühlskarussell besser einzufangen und in Melodien zu kleiden als Synthpop. So fröhlich und euphorisch dieser Sound oft tönen mag, ebenso schwermütig und herzergreifend, jedoch niemals deprimierend, fühlen sich die synthetisch-elektronischen Klänge an. Liegt es an der warmen Stimme eines Ronan Harris von VNV Nation, dessen ergreifendes "Forsaken" die Kraft hat uns ein zaghaftes Lächeln abzuringen, oder an dem charakteristischen Gejammere eines Robert Smith, der uns selbst durch finsterste Grufti-Gezeiten begleitete? Tracks u.a. von Unity One, Klangstabil, Rotersand vermitteln uns die Gewissheit, dass irgendwie, irgendwann der Silberstreif am Horizont uns die kommenden Zeiten wieder erleuchten wird.

Podcast Episode #526