#620 - Ton-Träger  Themensendung vom 09.02.2022

Heute scheint es nur noch schwer vorstellbar, dass das Festhalten, Konservieren und Wieder-Abspielen von Klängen jahrhundertelang ein unerfüllbarer Traum war. Doch von den ersten Tonaufnahmen mit dem Phonographen bis zur Vinyl-Schallplatte, Musikkasette, CD oder gar zu modernen Techniken wie MP3 war es ein weiter Weg. Diesen Weg geht der Mitternachtsreigen gemeinsam mit euch, wir erinnern uns an unsere ersten Erfahrungen mit Tonträgern, unsere ersten selbst gekauften Tonträger, unsere Lieblingsplatten, Chrissy's manischen Faible für Limited Editions - sie freut sich zum Beispiel schon auf die kommende limitierte Fan-Box von Eisfabriks "Life Below Zero" - und so manch persönliche Episode der beiden Mitternachtsreigen-Macher und ihre Musiksozialisation.


#619 - Double Feature  80s, Wave & More vom 02.02.2022

Der Mitternachtsreigen wird zum Mitternachts-ZWEI-gen - das bietet sich an diesem 02.02.2022 ja geradezu an. Die Zwei ist das Symbol für zwei Hälften eines Ganzen, hell und dunkel, Licht und Schatten - zwei, die zusammen gehören. Den zwei Mitternachtsreigen-Machern fiel es nicht schwer für diese Ausgabe Duos aus den 80ern in die Playlist zu packen, Musiker im Doppelpack, musikalische Paarungen wie z.B. Erasure, Pet Shop Boys oder die Eurythmics dürfen da in trauter Zweisamkeit nicht fehlen.


#618 - Synthastic  Synthpop vom 26.01.2022

Ganz schön zukunftsträchtig klingt das heute in unserer Synthpop-Sendung. Muss ja nicht immer kuschelig-schmusig sein, nicht melancholisch-schwermütig, diese harmonisch elektronisch-synthetischen Sounds können auch 'mal ganz knackig daherkommen. Dass Synthpop viele Facetten hat und sich in all seiner Bandbreite präsentieren kann, das ist eine ganz große Stärke dieser Klänge. Beschwingt-tanzig mit Vanguard oder Faderhead, flächig, fast schon tranceig mit Elektrostaub oder auch beinahe avantgardistisch artifiziell mit Morphose, allesamt jedenfalls gut durchdachte elektronisch erzeugte Soundmuster und gut abgestimmtes Timing - so vermag selbst das vielbemühte Synthpop-Genre zu überraschen und neu zu begeistern.


#617 - Starkstrom  (Harsh-) Electro vom 19.01.2022

Stark unter Strom steht heute euer Mitternachtsreigen - und stark unter Strom ist die Musik gesetzt. Elektronische Synth Sounds und hämmernde Beats, elektrisierende Rhythmen und donnernde Bässe, elementare Brecher der Stille, die niemanden, wirklich überhaupt niemanden kalt lassen, erschüttern die Tanzflächen bis ins Mark und bringen ordentlich Wumms in die Bude. Wer etwas zum Abreagieren sucht, wird gewiss hier fündig: Von futuristisch-progressiven Techno-Dystopien bis hin zu klassischem Electro-Handwerk versetzen euch Klack, Matt Hart, P.A.L., Her Noise Is Violence und andere einen brachialen Stromschlag.


#616 - Icons  80s, Wave & More vom 12.01.2022

Große Fanfaren setzen an zum Einzug unserer 80er-Jahre Ikonen. Am 8. Januar 2022 hätte David Bowie seinen 75. Geburtstag gefeiert. Dazu kommt es bekanntlich leider nicht mehr: Der Superstar starb am 10. Januar 2016. David Bowie coverte seinerzeit gerne andere Künstler, Pink Floyd, T.Rex oder Neil Young, zum Beispiel. Viel lieber und öfter aber noch wurde er von Generationen anderer Musiker gecovert. Etliche Coverversionen von Bowie's Songs anlässlich seines Geburts- und Todestages stehen auf unserer Liste, klar, der "Hero" himself kommt auch zu Wort sowie einige seiner Wegbegleiter - eine Verbeugung vor einem ganz großen, facettenreichen Künstler und seinen Inspirationen und Einfluss auf die Musik- und Kunstszene, auf die gesamte Popkultur.


#615 - Mitternachtsreigen 2021  Themensendung vom 05.01.2022

52 Sendungen. 445 Songs. 330 Bands. 101 neu auftretende Bands. Und viele, ganz viele neue Releases, coole Songs, fesche Sounds, tolle Erlebnisse und ein paar ganz besondere Momente. Das alles verpackt in 52 Stunden Mitternachtsreigen im Jahr 2021. Unser alljährlicher Mitternachtsreigen-Jahresrückblick räumt noch einmal auf mit dem vergangenen Jahr, auf dass wieder Platz für das neue ist - ein frisch geschlüpftes Jahr 2022, welches uns hoffentlich auch wieder ein paar mehr Live-Momente mit Bands bescheren möge, auf dass wir unsere Freunde und Helden auch wieder persönlich treffen können, ein 2022, welches uns und euch gewiss wieder viele unterhaltsame Stunden mit dem Mitternachtsreigen bringen wird. 2021 kann dann weg, 2022 darf rein!


#614 - Neujahrskracher  (Harsh-) Electro vom 29.12.2021

Allenthalben sind in dieser Zeit Neujahrsfeuerwerke gecancelt, private Ballerei ist ohnedies in vielen Städten untersagt - Feinstaub, Lärm, Müll, und überhaupt - wir wissen, es gibt Alternativen das neue Jahr adäquat und doch auch mit Wumms einzuläuten. Euer Mitternachtsreigen zündet ein wahres Feuerwerk an Neujahrsknallern, um eine der letzten Stunden eines doch eher verhaltenen Jahres 2021 mit ordentlich Krawumm! zu verbringen. Eine hoch explosive Mischung aus Neuerscheinungen, wie z.B. Faderhead mit seinem neuen Album "Years Of The Serpent", GenCAB's "Altar Of Progress" oder Soman's "Vision" und noch ein paar solcher Knaller haben wir auf Lager. Das wird Bombe!


#613 - Dark Christmas  Themensendung vom 22.12.2021

DJ B-NoiZe und DJane Chrissy machen „Alle Jahre Wieder“ den Weihnachtsmann und das Christkind und packen euch ganz famose Präsente unter den „Oh-Tannenbaum“. Weit entfernt von einer „Stillen Nacht“ tönen nicht verklärt der Engel Haleluja, nicht das „Kling-Glöckchen-Klingelingeling“ und auch nicht die „Jingle Bells“, sondern vielmehr erschallt handfestes und auch ein wenig feierliches Soundgut – und garantiert Wham-frei! Auch wenn nicht leise der Schnee rieselt, „Schneeflöckchen Weißröckchen“ sich rar machen, so ist ja doch „Winter in My Heart“. Also, „Lasst uns Froh Und Munter Sein“ und freilich jubiliert ihr doch alle „Oh du fröhliche…“, nicht wahr?


#612 - Aus der Reihe tanzen...  Themensendung vom 15.12.2021

Wir können auch anders! Manchmal gelüstet es den Mitternachtsreigen die altbewährten schwarzen Pfade zu verlassen und aus den bekannten Gebieten der Gothic-Kultur hinauszutreten. Unsere Vorliebe für elektronische Musik macht ja nicht an der Genregrenze halt, fließend sind die Übergänge von Future-Pop zu Trance, von Aggrotech zu Techno, selbst die Schublade „TBM“ = Techno Body Music birgt so manche Nummer, die im Dark Flower, im LiBella oder im Berghain ein dankbares, tanzwütiges Publikum ansprechen würde. So erlauben wir es uns und euch einmal im Jahr „fremd“zuhören und eine Stunde scham- und hemmungslos zu raven. Irgendwie ist ja alles elektronische Tanzmusik - Let’s go Deschnooo!


#611 - Synthsterne  Synthpop vom 08.12.2021

Oh, ist euch auch so kalt wie hier? Friert ihr auch so sehr innerlich? Dem kann abgeholfen werden! Wie eine heiße Tasse süßer Tee (oder wahlweise Glühwein, Punsch, wonach euch immer der Sinn steht) ergießen sich die zuckrigen Synthpop-Sounds über euch und legen sich wärmend wie eine kuschelige Decke auf euer Gemüt. Blancmange's Kult-Klassiker "Waves" wurde von Mark 'Oh & Mesh feierlich neu aufgelegt, im flackernden Bratapfelduftkerzen-Schein wirkt Aesthetic Perfection's "Lonesome Ghosts" mehr als weihnachtlich, unsere Synthpop-Sounds glitzern wie frisch gefallener Schnee - so werdet ihr einmal mehr, einmal weniger cheesy, jedoch immer bezaubernd in dieser kalten Zeit erwärmt.