#331 - Hart auf Sendung  (Harsh-) Electronics vom 13.07.2016

Düsteres Electro-Geballer, knackige Beats wie aus der Dampframme, vom astreinen EBM bis hin zu fast technoidem Gewummer - eine ganze Bandbreite von hartem Electro heizt euch heute ein. Als ob es nicht schon heiß genug wäre, bringt der Mitternachtsreigen an seinem Electro-Industrial-Mittwoch den Floor zum Brennen. Da werfen wir glatt die kreislaufschonende Coolness über Bord, Toys No More werden "Dirty Loud", Intent:Outtake, Drakenwerks oder Nitro/Noise überzeugen mit heißen Beats und exzessiven Sound-Qualitäten, und mit 2̵n̵d̵ ̵f̷a̶c̴e̷ oder dem neuesten Werk von ES23 kommt auch frischer Wind ins Studio. Rumpelig pulsierender, konsequent mitreißender Krach-Exzess, ein richtiges Sound-Gewitter - unser Sommer kann was!


#330 - Ein Kind von Traurigkeit  80s, Wave & More vom 06.07.2016

In den 80er Jahren waren wir alle ein wenig traurig, warum auch immer. Gruftis halt. Ein bisschen nahm man noch mit aus der No Future-Punk-Generation, aber der aggressive Zorn wich einer verzweifelten Niedergeschlagenheit. Gute Laune, unbeschwerte Fröhlichkeit waren beinahe verpönt, dazu war man ja viel zu schwarz und düster und betrübt. Immer diese sanfte Melancholie, dieser Anflug von Traurigkeit, den man vor sich her trug. Da war Trübsal direkt schick, so zelebriert hat man diese.

Es war so schön den Kopf hängen zu lassen, sich in dunkel ergreifende Melodien zu hüllen und ein bisschen zu den Liedern zu weinen, zu Liedern von Deine Lakaien, Silke Bischoff oder Blancmange. Eine Anleitung zum Traurigsein kommt diesmal von Farin Urlaub, dann bewegen wir uns weiter in einer "Atmosphere" der Schwermut. Weil's so schön ist.


#329 - Synthful Summer  Synthpop vom 29.06.2016

Nun ist er also da, der Sommer. Zeit draußen die milden Abende zu genießen. Ein Sonnenuntergang am See. Gelegenheit eine laue Nacht im Freien durchzutanzen. Urlaubszeit. Ferienzeit. Macht aber noch mehr Freude mit der passenden musikalischen Untermalung. Feiner melodiöser Synthpop. Gechillt. Unaufgeregt. Manchmal auch ein wenig fordernd. Und fast hypnotisch nehmen einen diese Melodien, diese Sounds gefangen, tragen einen auf einer Welle der Freude hinfort in entspannte Sphären. Mitten in den synthvollen Sommer entführen De/Vision mit ihrem 13. Studio-Release, Sono, Mesh, Rroyce und Rotersand bauen mit Synth und Seele die Klangflächen für eure Sommerliebe. So wird's ein Traumsommer!


#328 - Meet The Beat  (Harsh-) Electronics vom 22.06.2016

Eine freundliche Einladung zum gemeinsamen Draufloswummern, eine höfliche Aufforderung zum kollektiven Reinsemmeln, das steckt heute im Mitternachtsreigen. Nur halt ohne freundlich und höflich. Dafür hart, elektronisch, mit fiesem Rumms.

Zum gnadenlosen Beat-Boxen steigen wahre Bestien des Bass, echte Teufel des Takts in den Ring - dynamisch peitschen sie euch durch die Bässe. Den Rhythmus prügeln euch heute z.B. God Module, Drakenwerks, XP8 oder Asgerot Incelsior ein, ganz schön evil - oder zumindest half evil kommen manch neue und nicht mehr ganz so neue Bands und Tracks daher. Mit diebischer Freude jagen wir euch durch krachige "Nightmares", "Too Bad", aber da müsst ihr durch. Das haut ganz schön 'rein; sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt!


#327 - Happy B-NoiZe-Day!  Themensendung vom 15.06.2016

Als ob sich der Mitternachtsreigen eine Gelegenheit zu feiern entgehen lassen würde! Wenn es dann auch noch gilt, unseren Mitternachtsreigen-Man, den Superhelden der Mittwochnacht, Mastermind hinter mehr als sechseinhalb Jahren feinster Unterhaltung, hochleben zu lassen, dann gibt's kein Halten mehr. Wir machen die Party, er die Musik! Er feiert(e) Geburtstag, wir feiern ihn! Ohne B-NoiZe kein Mitternachtsreigen, ohne Mitternachtsreigen keine gute Mittwochnacht, so einfach ist das. Unsere allerbesten Wünsche für unseren allerbesten B-NoiZe. Und alles Liebe, ganz, ganz viel Liebe! Ein ausgelassenes "Happy Birthday" wollen wir ihm singen und sind gespannt, wen oder was er für uns erklingen lässt.

Auch ein verspäteter Geburtstag ist ein Geburtstag, und fürs Feiern ist es nie zu spät! Happy, happy Birthday - happy, happy B-NoiZe-Day!


#326 - Kinder der Nacht  Themensendung vom 08.06.2016

Zu nachtschlafener Stunde liefert euer Mitternachtsreigen den "Soundtrack Of Your Night". Inmitten der Dunkelheit werden wir Kinder der Nacht so richtig lebendig, erst nach der Dämmerung leben wir richtig auf, wir leben die Nacht. Mit Linear Movement durchtanzen wir die "Night In June", womöglich ist es mit Empathy Test die "Last Night On Earth", oder schwelgen wir einfach zu The Cure in einer "Night Like This"? Die Nachtschattengewächse blühen erst richtig schön im fahler Dunkelheit. Ach, lasst uns mit IAMX einfach das "Nightlife" zelebrieren, nicht nur Fixmer McCarthy "Love The Night"! Unsere liebste Tages-Zeit ist die Nacht - hier beginnt unser Reigen.

Wir halten die Nacht in unseren Händen, das wird eine gute Nacht.


#325 - Spirit Of The Past  80s, Wave & More vom 01.06.2016

Den Geist vergangener Zeiten fangen wir ein und entfesseln ihn. Damals, in den 1980er-Jahren noch neu, ungewohnt, ungewöhnlich, diese Klänge des Minimal Electro, New Wave oder Post Punk, so berühren auch heute neue, noch nie im Mitternachtsreigen präsentierte Bands aus diesen Zeiten. Selbst neben Helden der 80er Jahre wie New Order, A Flock Of Seagulls oder Tears For Fears machen Raritäten von Autumn, The Rorschach Garden oder I Start Counting eine gute Figur. Tracks, die man immer wieder gerne hört, Tracks, die man so gerne hört, weil man sie sonst eher selten zu hören bekommt, und Tracks, die man noch nicht kannte, aber dennoch gerne hört, weil einem diese 80ies Synthies, dieses Minimal Soundgeblubber, diese analogen, irgendwie naiven Melodien seltsam vertraut sind und schön ins Ohr gehen - so hören wir gerne von der Vergangenheit.


#324 - Don't Panic!  Themensendung vom 25.05.2016

Keine Panik! Per Anhalter geht's mit dem Mitternachtsreigen durch eine Galaxis, die Sternenreisenden nicht fremd ist. Mit euch umfliegen wir durch unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrive angetrieben Hyperraumumgehungsstraßen. Und wenn ihr euch in euren Absurd Minds schon einmal die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest gestellt habt, "A Man received The Answer": (SA) 42! Keine Frage, wir huldigen am Towel Day dem Autor einer grandiosen Odyssee durch Zeit und Raum, Douglas Adams. Und ein anderer Douglas bringt dazu auch sein Ständchen, dass selbst depressive Roboter ihr Gehirn von der Größe eines Planeten abschalten und unkontrolliert diese Party – die längste und verheerendste aller jemals veranstalteten Partys – in einem fliegenden Gebäude steigen lassen. Man sagt, hier werde sogar Vogonische Dichtkunst rezitiert. Oh zerfrettelter Grunzwanzling!

Macht's gut und danke für den Fisch(erspooner). Hauptsache, ihr habt euer Handtuch dabei.


#323 - Wave Gotik Treffen 2016  Themensendung vom 18.05.2016

Oh. Jetzt ist es schon wieder vorüber, das WGT 2016. Das 25. Wave Gotik Treffen fand auch heuer wieder in Leipzig statt und lockte, verführte, begeisterte rund 20.000 Gäste aus aller Welt mit einer ganzen Menge großartiger Attraktionen - einem ganz speziellen Eröffnungsevent, alle möglichen kulturellen Sehenswürdigkeiten - und natürlich außergewöhnlichen Konzerten von über 240 Künstlern. Doch nicht nur das macht die Magie des Pfingstwochenendes in Leipzig aus, es ist vor allem das Abtauchen in eine ganz andere Welt, Urlaub vom Alltag.

Wir vom Mitternachtsreigen berichten euch von unseren Eindrücken aus Leipzig als schöne Erinnerung für die, die auch dabei waren - und als dringende Empfehlung für diejenigen, die es bisher noch nicht geschafft haben. Zu Pfingsten nach Leipzig zum WGT - wer einmal dabei war, kann sich's anders schon nicht mehr vorstellen.


#322 - Aus Alt mach Neu  80s, Wave & More vom 11.05.2016

Was geschah am 01.01.1990? Die 80er Jahre waren zu Ende. Und doch, das war nicht das Ende der 80er Jahre - noch lange nicht! Immer wieder finden sich gloriose 80er-Hymnen im entstaubten Soundgewand frisch interpretiert, immer wieder finden sich aktuelle Künstler und Bands, die sich am vielfältigen Schatz der 80er-Klänge vergreifen. Die Kinder der 80er können ihre Wurzeln nun einmal nicht verleugnen, meisterhaft verhilft z.B. Apoptygma Berzerk so manchem 80ies-Hit zu neuem Elan. Frozen Plasma covern mit unbändiger Freude Trans-X' "Living On Video". Das schmälert nicht die Magie der Originalsongs, immer wieder erfreuen wir uns an  wohlvertrauten Sounds aus den Pop & Wave-Zeiten. Wir gaukeln quer durch die Zeiten und bleiben doch den 80ies treu.