#173 - Selected by Vasi (Namnambulu, Frozen Plasma, Reaper)  Selected by... vom 26.06.2013

Vasi Vallis ein Tausend-, ach was, Millionensassa unter den Musikschaffenden, ist er doch kreativer Kopf bei Namnambulu, Frozen Plasma, Reaper und, als wäre das noch nicht genug, Live-Keyboarder bei VNV Nation, kurz, ein Musicus aus vollem Herzen, unterhält euch diesmal mit einer großartigen Stunde seiner persönlichen Hits. Wunderschön betörende Trance-Nummern, herzergreifende Synthpop-Melodien, kraftvolle Futurepop-Tracks - nicht von ungefähr kommen seine Inspirationen, diese Wahnsinnsmelodien, die sich unweigerlich ins Herz bohren und die so viel der Faszination ausmachen, die einen beim Hören seiner\" Musik gefangen nimmt.

Hier ist ein Großer am Werk, und wenn man seine Selection anhört, ist man wahrlich gefesselt in einer Schleife von Sounds, Harmonien, Melodien, denen man sich nicht entziehen kann und will! Mehr davon!
 --> NAMNAMBULU
--> FROZEN PLASMA
--> REAPER


#172 - Circus Mitternachtsreigen  Themensendung vom 19.06.2013

So ein Zirkus! Sensationen? Artisten? Clowns? Zauberer? Ach, woher denn, es sind nur wieder einmal die beiden Mitternachtsreigen-Helden, die im Fahrwasser des Zirkus-Themas schwimmen, nicht ganz so schön wie ein Cirque de Soleil, nicht ganz so viel Halligalli, aber mit jeder Menge feiner, moderner und nicht ganz so moderner Zirkus-Musik. Also führen B-NoiZe und Chrissy schließlich doch auch ein paar Kunst-Stücke vor.

Manege frei für den Mitternachtsreigen!


#171 - Memories  80s, Wave & More vom 12.06.2013

Fotos sind Momentaufnahmen von früher. Erinnerungen sind ganze Filme, die in uns zu laufen beginnen. Und oft sind es gewisse Lieder, bestimmte Melodien, die diese Filme starten. Mitternachtsreigen entlockt euch diesmal diese Erinnerungen, diese Reminiszenzen an dieses Damals\", mit Songs aus den gloriosen 80er Jahren, mit denen wohl jeder gewisse Erinnerungen verbindet, seien es gute, schöne oder traurige - auf jeden Fall aus vollem Herzen!

Ein paar Takte eines Tracks, wo man sofort weiß: \"Zu diesem Lied tanzte ich damals so gerne\", ein paar Akkorde genau dieses Liedes, zu dem man seinen ersten Liebeskummer zelebrierte, ein paar Noten dieser Nummer, die man im Walkman immer auf dem Weg zur Schule horchte. Wir - und die Künstler der 80er Jahre - entführen euch in eure, in unsere Vergangenheit.

Die Zeit vergeht Erinnerungen bleiben.


#170 - 89/06/05  Themensendung vom 05.06.2013

Selten, dass es mir so schwer fällt einen Ankünder zu basteln. Für andere geht's dann doch schneller und einfacher als für einen selbst.

Nichtsdestotrotz lade ich euch ein, dass ihr am Mittwoch im Mitternachtsreigen mit mir eine Stunde lang meinen Geburtstag feiert. In dieser Stunde werde ich euch Titel von meiner Favouritenliste und aus meinem vergangen Lebensjahr zu Ohren führen. Von gruftigem wie Diorama, elektronischem von Grendel bis hin zu dem ein oder anderen vielleicht nicht ganz so tiefgothischen Titel, bekommt ihr bei mir einiges auf die Ohren.


#169 - Selected by Modulate  Selected by... vom 29.05.2013

Dieser Mann weiß, wie man die Beats macht und wie man die Leute zum Tanzen bringt, nicht nur mit seinen eigenen Produktionen, ebenso hat es seine Selected by Modulate-Auswahl in sich! Großartige Sounds und hämmernde Beats aus den vergangenen Jahrzehnten, von den 90ern bis heute, von Cubanate bis zu Deadmau5, von Nitzer Ebb bis hin zu Knife Party. Geoff Lee aka Modulate überfiel die Tanzflächen mit seiner Skullfuck EP, ließ einen wahren Kracher mit Detonation explodieren und machte uns letztens alle zu Dance-Robots. Es sollte eine interessante Zusammenstellung sein, aber es ist vielmehr wie ein Haufen Dinge, die ich liebe und die mich beeinflussten, so der Meister selbst über seine ausgewählten Nummern.

Also könnte das nicht nur einfach eine simple Playlist sein, die sich der Künstler ausgesucht hat, sondern vielmehr ein perfekt abgestimmtes, gut gelauntes DJ-Set, mit dem er uns am Ende der Sendung tanzend zurücklassen wird auf der dringenden Suche nach der nächsten Party.


This man really knows how to make the beats and how to make you dance not only with his own floor filling tracks, also with his own personal playlist he compiled for Mitternachtsreigen. Great sounds and pounding beats all through the last decades, from the 90s up to today, from Cubanate to Deadmau5, from Nitzer Ebb to Knife Party. Geoff Lee aka Modulate introduced himself on the floors with his Skullfuck EP, exploded a dancefloor-strike with Detonation and finally transforms us to dance Robots; Should be an interesting listing but it's like a big bundle of things I love that have influenced me the master himself says about his selected tracks.

So, after listening to this Selected by Modulate, which actually is more of a DJ set than a simple playlist, we will all move on dancing towards the next big party.


#168 - Wave Gotik Treffen 2013  Themensendung vom 22.05.2013

WGT 2013 der Mitternachtsreigen-Rückblick.

Das 22. Wave Gotik Treffen ist nun (leider) schon wieder Geschichte, der Mitternachtsreigen war vor Ort und bietet euch eine kurze Stunde Berichterstattung eine kleine Auswahl aus den 218 auftretenden Bands, ein Zusammenschnitt persönlicher Highlights und Eindrücke, ein Rückblick auf fünf Tage Konzerte, Party & mehr in Leipzig. Erinnern wir uns noch einmal an das WGT 2013, an die Konzerte, die wir sehen wollten (und dann doch nicht schafften), an die Partys, auf denen wir waren, an die Freunde, die wir trafen, ehe wir uns auf ein neues WGT 2014 freuen am 06.06.2014 gehts schon wieder los! Merkt euch den Termin schon einmal vor ;-)


#166 - Pure Pop  80s, Wave & More vom 08.05.2013

Von der leichten Muse geküsst ist diesmal der Mitternachtsreigen und versüßt euch den Mittwochabend vor dem Feiertag mit beschwingten Melodiechen, luftig-leichten, fluffigen Pop-Songs, Tracks, die allesamt blendend schöne Laune versprühen.

Herrlich unaufgeregte Lieder, alles andere als belanglos, alles andere als langweilig, Tracks aus einem stilprägenden Jahrzehnt, und trotzdem immer noch weitab vom Mainstream begleiten euch von Vienna bis Bavaria. Ein Sunday Girl feiert ihre persönliche Fiesta und lässt die Frage offen, ob denn diese Mad World im Endeffekt dann doch nur eine Ordinary World sei?
Heute dürft ihr euch getrost zurücklehnen und die feinen Pop-Tracks genießen ihr hört Lieder, die Freude machen, die ihr auch nach langen Jahren gerne immer wieder hört, zum Mitsummen und Mitwippeln. Wir möchten euch ein Lächeln in euren Abend zaubern!


#165 - Tag der Arbeit  Themensendung vom 01.05.2013

Hart bei der Arbeit ist am Tag der Arbeit euer Mitternachtsreigen. Wir arbeiten trotz, oder gar wegen des Feiertags intensiv an eurer Unterhaltung und das mit Unterstützung schwer arbeitender Musikschaffender, die euch lehren, dass musikalische Unterhaltung nicht nur der Entspannung dient, sondern sehr wohl in Arbeit (nämlich Bein-Arbeit!) ausartet.

Arbeit adelt wissen nicht nur Welle:Erdball, auch Cassandra Complex loben Nice Work, und wahre Arbeit verdient auch wahren Lohn. Ebenso gebührt den Ostberlinern Bauarbeitern nicht nur ein eigener Feier-Tag, sondern sehr wohl auch die Erwähnung durch die Patenbrigade Wolff. Den fleißigen Workerboys und girls wird nun eine Stunde lang gehuldigt, wir geben nicht Ruhe, bis unsere Arbeit getan ist.

Nun denn, an die Arbeit es gibt viel zu tun. Freundschaft!


#164 - Selected by Chrom  Selected by... vom 24.04.2013

Chrom eine sympathische Band, die mit ihrem Release Synthetic Movement im vergangenen Jahr aufhorchen ließ und damit bewiesen hat, dass guter Synthpop noch lange kein Ablaufdatum hat beziehungsweise dass das unterschätzte, ungerechtfertigt geschmähte Genre Futurepop sehr wohl ausbaufähig ist, sind dieses Mal kurz vor ihrem Gig in München (27.04.2013, Planet Synth 99 - Garage DeLuxe, München) für die Playlist zuständig.

Gegründet im Mai 2007 von Christian Marquis und Thomas Winters kamen die beiden auf der Suche nach einem Bandnamen auf die Idee, die Vornamen der Mitglieder zu vereinen - Chrom war geboren. Wie passend!Chromglänzend verbreitet sich auch deren Sound rostfrei und zeitlos mit wunderbar strahlenden Melodien und Harmonien in den Ohren der Hörer, cool, aber niemals kalt, glänzend, doch nicht kitschig strahlend, synthetisch und doch mit einer speziellen harmonischen Herznote.

Heute geben sie euch ihre musikalischen Wurzeln preis eine Selektion voller A-Ha-Erlebnisse aus gruftig-gotischen und synthetisch-elektronischen Herzensliedern, welche die beiden Herren inspiriert haben.

Chrom: chrom-music.com


#163 - Beautiful Noise  (Harsh-) Electro vom 17.04.2013

Das Harsh des heutigen Sendungsschwerpunktes (Harsh-) Electro lassen wir getrost unter den Tisch fallen. Electrokrach hat so viel mehr Facetten als immer nur Ntz-ntz-ntz.

Spannend, wie Aesthetische oder Substaat eine Fusion aus rhythmischem EBM und beinahe schon trancigen Melodienbögen zustande bringen, wie es Chrom schafft, knackigen Futurepop zu zaubern, ohne sich ins belanglose Harmoniengedümpel zu verlieren, wie C-Lekktor oder Re:\\Legion die Beats hervorknüppeln ohne auf ins Ohr gehende Soundspielereien zu verzichten, wie XPQ-21 oder Rotersand beinahe zeitlose Electrohymnen loslassen ohne Mainstream zu werden oder wie die Industrial-Herren von The Klinik oder Klangstabil unbeirrt ihrem Stil treu bleiben ohne sich in langweiligem Krach zu wiederholen.

Heute lassen wirs im wahrsten Sinne des Wortes schön (!) krachen, dennoch ausnahmsweise 'mal ein bisschen weniger rummsen.


compile(\ProcessWire\wire("config")->paths->root . 'site/templates/footer.inc',array('includes'=>true,'namespace'=>true,'modules'=>true,'skipIfNamespace'=>true))); ?>