#148 - Das war 2012  Themensendung vom 02.01.2013

Alle Jahre wieder wagt euer Mitternachtsreigen am Jahresanfang einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Und 2012 hatte einiges zu bieten großartige Releases von Bands, von denen man nichts anderes erwartet hatte, tolle Newcomer, ein paar enttäuschende CDs, aber im Großen und Ganzen war 2012 ein Jahr, auf das man im musikalischen Sinne gerne zurückblickt. Auch der Mitternachtsreigen selbst hatte einige Highlights und Meilensteine in seinem Programm wir konnten 2012 unsere 100. Sendung feiern, hatten ein dreistündiges WGT-Special, hatten phantastische Musiker als Programmgestalter unserer beliebten Selected by-Sendungen.

Das war 2012 eine Stunde Rückschau auf ein Jahr Mitternachtsreigen - 52 Sendungen, in denen ihr insgesamt 535 Lieder von 321 unterschiedlichen Künstlern zu hören bekamt. Macht mit uns einen letzten Blick zurück, und dann wenden wir uns einem hoffentlich ebenso spannenden und erfreulichen 2013 zu wir haben wieder viel vor, versprochen!


#147 - Winterfest  Themensendung vom 26.12.2012

Das da draußen soll Winter sein? 20 Grad zu Weihnachten? Ernsthaft? Normalerweise verbindet man Winter mit kalt, Frost, weiß, Schneegestöber, frieren; also wenn schon draußen in freier Natur nicht viel vom Winter zu spüren ist, so bringt der Mitternachtsreigen den Winter zumindest ins Radiofabrik-Studio. In unseren gotisch-gruftigen Herzen herrscht ohnehin ewiger Winter, und gesanglich machen das auch Musiker wie Sara Noxx klar, die Winter Again proklamiert. Im Eternal Winter Mix frieren Llumen, es ist ja Cold In December, und auch The Cure ist schon ganz kalt. Conetic fühlen die Kälte, Dupont betreten gar das Ice Age, und bei Funker Vogt bricht der Nuclear Winter aus. Derart coole Sounds lassen in einem wenigstens eine Ahnung von Winter aufkommen.


#145 - Synthiepunsch  Synthpop vom 12.12.2012

Klare Klänge, sanfte Sounds, warmes Wummern nichts wärmt bei derart arktischen Temperaturen unsere Seele mehr als ein bisschen Synthiepop und ein Becher Punsch. DEN können wir leider nun 'mal weder via Radio noch via Webstream an euch übertragen, so müsst ihr mit dem Synthiepunsch vorlieb nehmen. Serviert wird dieser unter anderem von unserem Lieblingshaus Infacted Recordings, die mit Unitary wieder einmal wahre Synthie-Juwelen in ihrer Vitrine stehen haben. NamNamBulu lassen derzeit, trotz viel zu früher Bandauflösung, mit einer Vinyl-Ausgabe ihres Meisterwerks Distances aufhorchen sollte hier etwa wieder Bewegung in das Projekt kommen oder schwelgen sie nur in nostalgischen Erinnerungen? Chrom tischen uns trotz kalt-glänzendem Bandnamen herzerwärmende Synthsounds auf, und mit noch so manch anderen synthetischen Leckerbissen bewirtet euch euer Mitternachtsreigen. Das wird heute schön!


#144 - Gänsehaut  80s, Wave & More vom 05.12.2012

Euer Mitternachtsreigen hat heute wieder etwas Spezielles für euch vorbereitet: Gänsehaut galore Seufzer deluxe! So schöne Sounds, so wahnsinnig perfekte Tracks, die wohl kaum jemals wieder in der Art und Weise gespielt werden. Die 80er hatten schon 'was, nicht umsonst werden sie, wird die Musik dieser Dekade so hochgejubelt. Nicht umsonst nimmt sie Einfluss auf all die synthetischen Klänge heutzutags. Nicht umsonst sind wir alle damit groß geworden. Nick Cave köpft mit Blixa Bargeld eine Flasche zum Weeping Song, in Your Room finden All tomorrows parties statt und dennoch All through The Night begleitet euch euer Mitternachtsreigen. Wir sind so gerne bei euch!


#143 - Bestial Sounds  (Harsh-) Electro vom 28.11.2012

Der Mitternachtsreigen prügelt heute bestialisch-brutale Beats in euch hinein, bretthart kommen die Schläge daher so kurz vor der stillen Zeit, der Adventszeit, dreht der Mitternachtsreigen noch einmal tierisch wild auf.

Komor Kommando startet die Rhythm Machine, Centhron läuft Amok, an grausamen, unmenschlichen Terror erinnert Tactical Sekt mit Beslan und auch Chainreactor verbreitet Pressure & Pain. Na, hoffentlich bleibt das Trommelfell heil unter SAMs Corporate Violate. Dem Wahnsinn anheim fallen Virgins O.R Pigeons, und noch weitere wahnsinnig bestialische Sounds und Songs werden heute auf euch losgelassen. Release the beast!


#142 - Selected by DJane Pink Foamy  Selected by... vom 21.11.2012

Vor einigen Jahren, Wien, VNV Nation-Konzert, dann noch After Show-Party, einige Wochen später Salzburg, Overdose der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Eine junge Dame, die schon da auf dem Weg zu einer der großartigsten DJs in Österreich und im europäischen Raum - war, stellt immer wieder ihre Vielseitigkeit unter Beweis: 666 Hell-O-Wien, Club Pi, Resistanz Sheffield, Vampire Party Antwerpen sind nur einige der Stationen, wo sie den Dancefloor in Brand setzt. DJane Pink Foamy sie hat die Skills, sie hat das Gespür und das Feeling, sie weiß, was Spaß macht, sie weiß, was kommt. Eben genau diese Pink Foamy gestaltet nun für euch, für uns eine Stunde Mitternachtsreigen mit ihren ausgewählten Tracks, die ihr am Herzen liegen - und das Allerschönste ist: Sie wird live im Studio dabei sein! So wird diese Selected by-Sendung wieder einmal eine Feier für und mit unseren Freunden sein- mit EUCH!


#141 - Tanz den Reigen  80s, Wave & More vom 14.11.2012

Also, das Allerschönste, was Füße tun können, ist tanzen!

Was bedeutet Musik? In andere Sphären abzutauchen, die Melodien zu fühlen, den Rhythmus im Blut zu haben und zu tanzen. Wir gehen aus um zu tanzen. Was wäre eine Discothek ohne Tanzfläche? Undenkbar! Ein Tanz hat so viele symbolische Bedeutungen, ein Freudentanz, der Tanz auf dem Vulkan, ein Tanz mit dem Teufel, Veitstanz und so vieles mehr. Beim Tanzen sind wir alle Kinder, wir tanzen, um zu feiern, wir tanzen, um zu vergessen, wir tanzen! Wir tanzen den Safety Dance, wir tanzen alleine, wir tanzen den Tanz der Arroganz, wir tanzen den Mussolini, wir tanzen das Z.N.S., wir tanzen den Mitternachtsreigen! Der Mitternachtsreigen bittet zum Tanz!


#140 - 3 Jahre Mitternachtsreigen  Themensendung vom 07.11.2012

Wie die Zeit vergeht! Seit drei Jahren sendet nun der Mitternachtsreigen schon seine Schwarze Stunde Zeit, wieder einmal ein wenig Bilanz zu ziehen. Mittlerweile wöchentlich werdet ihr mit neuen und nicht ganz so neuen Sounds versorgt, heute erfahrt ihr, welche Bands am häufigsten bisher im Mitternachtsreigen zu hören waren, welche Songs am öftesten, welche Sendung die meisten Downloads verzeichnen kann. Laut unserer Statistik, die wir lückenlos seit etwa der 10. Sendung führen, sorgten bisher 483 Künstler mit 1.146 verschiedenen Songs für eure Unterhaltung, insgesamt wurden in allen bisherigen Mitternachtsreigen-Sendungen 1.338 Songs gespielt, lediglich 4 Tracks bekamt ihr mittlerweile viermal zu hören, 20 Songs dreimal und 168 Songs wurden in den drei Jahren bisher doppelt gespielt. Ihr seht, das bedeutet jede Menge Abwechslung in unserem Programm mit unterschiedlichen Sendungsschwerpunkten, Selected by- und Themensendungen, also jede Menge feinster Unterhaltung!


#139 - Halloween  Themensendung vom 31.10.2012

Booo! Hinter jeder Ecke lauert Grusel. Booo! Im Mitternachtsreigen-Studio lauert DJ B-NoiZe und versorgt euch mit spooky Sounds und creepy Beats zu Halloween. Trick or Treat? Süßes oder Saures? Ihr werdet schon sehen oder vielmehr hören, was ihr davon habt, zur vor-Geisterstunde dem Mitternachtsreigen beizuwohnen. DJ B-NoiZe wird euch das Gruseln lehren. Aber keine Angst trotz dieses gespenstischen Datums und solch grauenerregender Vorgaben gar so schauderhaft wird diese Stunde mit DJ-B-NoiZe nicht ausfallen. An Halloween , DEM Feier-Tag der Gruftis und Fledermäuse, wird sich zeigen, ob er euch einen Streich spielt oder Leckerbissen verteilt. Vampire, Zombies, Ghouls dieser Hölle vereinigt euch und spukt eine Stunde lang mit DJ B-NoiZe im Mitternachtsreigen herum.


#138 - Tu felix Austria  Themensendung vom 24.10.2012

Der diesjährige österreichische Nationalfeiertag beschert uns einerseits ein verlängertes Wochenende, doch stimmen wir uns schon am Mittwoch im Mitternachtsreigen patriotisch ein und besinnen uns auf heimische Künstler. Immer schon wurde dem Sound of Music in Österreich viel Bedeutung beigemessen, Laibach huldigt gar einem der größten österreichischen Hits.

Dass die großen Söhne (und Töchter) unserer Heimat mehr drauf haben als nur im Dreivierteltakt zu schunkeln, hört ihr unter anderem krachig-lautstark von Nachtmahr oder PsioniC, synthpoppig von Davos oder Mind.In.A.Box, gruftig von LAme Immortelle, melodisch von Rame, neo-folkig von Jännerwein oder vielleicht sogar spaßig-skurril von Edelweiß. So klingt Mitternachtsreigens Tag der Fahne, eine Stunde lang Musik in Rot-Weiß-Rot.


compile(\ProcessWire\wire("config")->paths->root . 'site/templates/footer.inc',array('includes'=>true,'namespace'=>true,'modules'=>true,'skipIfNamespace'=>true))); ?>