#78 - Electronic Excursion  Synthpop vom 31.08.2011

Eine geographische Exkursion mit dem Mitternachtsreigen-Team auf der Suche nach DER Synthpop-Nation. Solar Fake beantwortet die Frage ganz eindeutig: "Here I Stand", also, hier, wo ich stehe, ist Synthpop, Felix Marc, Sänger von Frozen Plasma findet auf seinen Solo-Pfaden seine "Digital Love" im Room 805. Doch auch im Schweizer Nachbarland synthpoppen die sympathischen Namnambulu mit "Faces". Die beiden geographisch nicht ganz so firmen Moderatoren vermuten den Headquarter des Synthpop im skandinavischen Raum, wo die Schweden Colony 5 ihre Theorie untermauern. Jedoch auch jenseits des großen Teiches wird feiner synthetischer Pop produziert, wie unter anderem Espermachine oder Cesium 137 klangvoll beweisen. Selbst der Initiator der Bruderschaft - ein Name aus der deutschen Sprache soll hier wohl nur verwirren - DJ Rexx Arcana lässt hören, dass aus USA nicht nur harte, organische Industrial-Crossover-Sounds kommen, sondern ebenso gut harmonische synthetische Klänge - wie bei "Return" mit so Synthpop-typischen klaren Vocals von Tom Shear (Assemblage 23). So lässt sich als Resumée konstatieren: Synthpop ist global, elektronische Harmonien, die feine Symbiose von Moll und Dur will rund um den Globus gehört werden, und ganz besonders in dieser Stunde Mitternachtsreigen.


#77 - Selected by xotox  Selected by... vom 24.08.2011

Xotox ist Andreas Davids ist Xotox. Seit 1998 werkelt der kreative Kopf an industrial music for hyperactive people und hat dieses Motto mit seinen zahlreichen Releases fett unterstrichen. Dazu treibt er mit seinen gefragten DJ-Sets im Bereich Electro, Industrial und Noise eben diese hyperactive people auf die Dancefloors der Clubs. Grund genug, diesem musikalischen Maniac eine Stunde mechanischen Mitternachtsreigen zu widmen und ihm die Regler zu überlassen.

Mr. Xotox überrascht mit einer Stunde seines persönlichen musikalischen Tagebuchs, mit einem curriculum musicae, welches ganz famos einen kleinen Querschnitt der Hits und Künstler beschreibt, die letztendlich Xotox werden haben lassen eine Allstars-Compilation mit den größten Hits, wie es Andy selbst beschreibt. Von Depeche Mode, den ersten Künstlern, die seine Aufmerksamkeit verdienten über die üblichen gothic Verdächtigen, Cure und Sisters, bis hin zu seinen Stil-Gefährten Klinik, Klangstabil oder Monolith ist das Who Is Who der elektronischen Musik in seiner Playlist vertreten.

Doch damit nicht genug er hat auch xo-toxische Geschenke für euch im Gepäck, die wir an euch verlosen werden. Daher, ihr hyperayktiven Hörer, zappelt schon 'mal in mechanischer Unruhe ob des großen Programmes, das euch Xotox in dieser Stunde Mitternachtsreigen bietet!

Teilnahmebedingungen:
Unter allen Teilnehmern entscheidet das Los. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Teilnehmer, die nicht gewonnen haben, erhalten keine Nachricht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Jeder kann nur einmal an der Verlosung teilnehmen. Die Teilnehmer an dieser Verlosung erklären ihr Einverständnis, dass Mitternachtsreigen ihren Namen veröffentlicht.


#76 - Selected by DJ Matschi  Selected by... vom 17.08.2011

Diese Woche verwöhnt uns unser Gast DJ Matschi mit einer ganz persönlichen Zusammenstellung seiner musikalischen Bandbreite. Dabei fliegt er kreuz durch die Jahrzehnte und quer durch die musikalischen Genres eine mehr oder weniger Ernste Stunde beginnt der Dark Star der Overdose-[Stage 3] an der Wall Of Voodoo, wo er ein Haus der Lügen baut, das mit Warm Leatherette der Winterkälte trotzt.

Der Duracell-Hase unter den DJs (und auf den Dancefloors ;-) ), der im tiefsten Stromkern seines Herzens seine eigene Obsession für Musik gefunden hat, gestaltet seinen Mitternachtsreigen für euch mit wahren Klassikern des Gothic, EBM und Industrial und spannt einen interessanten Bogen von ruhigeren Nummern über industriellem Krach hin zu echten Dancefloor-Klassikern. Folgt seinem Befehl: Kommando: An, dann: Mitternachtsreigen!


#75 - NDW  Themensendung vom 10.08.2011

Niemals Das Wieder? Nein, ganz im Gegenteil! Mit der Musik der Neuen Deutschen Welle verbindet man Spaß, Mitgrölen, Ausgelassenheit und Fröhlichkeit, Skandale im Sperrbezirk, 99 Luftballons und Eisbären. Die Abkürzung NDW wurde zum Inbegriff von generationenübergreifender Partymusik, von nostalgischem Empfinden des Seufzers Weißt du noch, vor all den Jahren? und juchzendem \"Hurra, hurra, die Schule brennt\". Dass jedoch auch unter anderem durchaus melancholische Elemente ihren Platz in der Welle fanden, präsentiert Mitternachtsreigen in der heutigen Themensendung.  Ob nun Stahlnetz all den Jahren hinterhertrauerten, oder Malaria nichts anderes als Kaltes klares Wasser zu trinken hatten oder solch namentliche Anachronismen wie Peter Schilling (!) eine untergehende Welt besingen, die Neue Deutsche Welle hatte ihren fixen Platz in der Musik der 80er Jahre so zumindest im deutschsprachigen Raum.  Oft sinnfreie Texte, manche One Hit-Wonder, aber zumeist ins Ohr und diretissima in die Beine gehend  kann man heute noch von Herzen die blauen Augen der Sennerin vom Königssee besingen.

Wir picken euch die Perlen der NDW heraus und zwingen euch eine Stunde lang zum Mitsingen!

Flieger, grüß mir die Sterne, grüß mir die Sonne und den MmmMitternachtsreigen.


#73 - Selected by [X]-RX  Selected by... vom 27.07.2011

Schon seit ihrer Gründung 2006 bringen [X]-RX frischen Wind in die Electro-Industrial-Szene und entfesseln einen Sturm auf den Dancefloors, der einem schier das Hirn aus dem Schädel bläst Bleeding Ears garantiert! In dieser Ausgabe des Mitternachtsreigens präsentieren die produktiven Köpfe von [X]-RX, Cyrex und Sine-x ihre Favoriten und gewähren Einblicke, wo ihre Wurzeln zu finden sind.

Sperriger Industrial von Sonar, Converter oder Nullvektor fügt sich nahtlos an Dancefloor-Kracher von Soman, Phosgore oder Skrillex. Unmöglich erregend zetteln die beiden eine Industrial Rave Revolution an Party Stuff vom Feinsten. Und wenn dir langweilig ist, geh Mitternachtsreigen hören!


#71 - Amphi-WarmUp  Themensendung vom 13.07.2011

DJane Chrissy bereitet sich vor. Und ihr müsst mit!

Das nächste Festival scharrt schon in den Startlöchern mit einem Line-Up, das die Startlöcher zu Startkrater werden lässt. Am Samstag begibt sich der halbe Mitternachtsreigen nach Kölle zum Amphi-Festival, ein Festival, dessen Mainstage am Tanzbrunnen lokalisiert ist na, wenn das nicht alles, was ein Festival ausmacht, in seiner Location vereint?!? Tanz + Brunnen - Partyherz, was willst du mehr?

Getanzt wird unter anderem zu Klangstabil, Kirlian Camera, Feindflug, Suicide Commando, Das Ich, Deine Lakaien, dann wird weitergeschwoft zu De/Vision, Frozen Plasma und noch weiteren Synthie- und Electro-Truppen. Danach warten wir erst auf die Electronic Body-Meister. Jessers. Where ist the youth?

Und dann, später labt man sich am (WoBu-) Brunnen


#66 - WGT-Special  Themensendung vom 08.06.2011

Vorglühen zum morgen beginnenden Wave Gotik Treffen 2011!

Der Mitternachtsreigen macht keine halben Sachen, nein, er machts gleich doppelt. Heute gibts eine doppelte Portion guter Musik alles Titel von Bands, die beim diesjährigen 20. WGT in Leipzig auftreten. Da dort aber insgesamt fast 280 Bands am Start sind, hat euch der Mitternachtsreigen einen mehr oder weniger repräsentativen Querschnitt ausgewählt, allesamt Künstler, die auch sonst musikalisch nicht aus dem Mitternachtsreigen-Rahmen fallen. Vom Beginn der mittlerweile 20jährigen Geschichte des größten Gothic-Festivals der Welt bis heute, vom urtümlichen Gothic-Rock über EBM bis hin zum Harsh Electro und Industrial, von den kultigen 80s bis hin zu den Erben der Synthpopper, dem Future-Pop ist in Leipzig und auch in diesen beiden Stunden Mitternachtsreigen alles vertreten.

Holt euch Lust auf dieses großartige Festival, bringt euch in Vorfreude auf die kommenden 5 Tage oder hört einfach nur zwei Stunden lang Mitternachtsreigen eure Gute-Nacht-Musik.


# - Sendungsentfall / Wiederholung Ausgabe #31  News

Da am 1. Juni 2011 im Club b.lack in Salzburg die bekannte "13" Oldschool Gothic Party mit einem WGT Warm Up stattfindet und das gesamte Mitternachtsreigen-Team dort seine DJ-Künste zur Schau stellt, gibt es diese Woche keine neue, live produzierte Mitternachtsreigen-Ausgabe. Stattdessen geht der Mitternachtsreigen mit einer Wiederholung der Ausgabe #31 "Synth & Wave" an den Start.

Als kleines Trostpflaster gibt es dafür am 8. Juni eine Doppelstunde mit einem Special zum Wave Gotik Treffen in Leipzig. Weitere Details dazu erfahrt ihr in Kürze auf unserer Homepage und via Facebook.

\"13\" Old School Gothic Party - WGT Warm Up

1. Juni 2011 ab 22:00 Uhr @ Club b.lack Salzburg

Freier Eintritt!

Floor 1
 - DJ pAnd0rA (Batcave, Goth-Rock, 80's)
 - DJane Chrissy (80's-Pop & Wave)

Floor 2
 - DJ B-NoiZe (Darkwave, Synthpop, Electro, Alternative)


#65 - Selected by Mitternachtsreigen  Selected by... vom 25.05.2011

Die Charts des Mitternachtsreigens Mitternachtsreigen von A bis Z

In etwas mehr als einem Jahr Mitternachtsreigen (respektive seit Sendung #15 am 21.04.2010 da begannen wir unseren statistischen Exkurs) konntet Ihr bereits 51 Sendungen hören. In diesen 51 Sendungen hatten 232 Bands mit insgesamt 511 Songs ihren Auftritt.

5 Tracks gingen mittlerweile dreimal schon über den Äther, 44 Titel spielten wir für euch jeweils zweimal, und 462 Songs hatten erst einen Auftritt im Mitternachtsreigen. Einer unserer meistgespielten Bands Apoptygma Berzerk mit insgesamt 15 Einsätzen haben wir zu Recht schon eine komplette Sendung gewidmet, doch sie werden noch von Combichrist überholt, die sogar schon 19 mal im Mitternachtsreigen zu hören waren wenn auch nur mit 13 unterschiedlichen Titeln.

Macht Euch mit diesem Selected by: Mitternachtsreigen ein Bild darüber, welche Bands in unseren persönlichen Mitternachtsreigen-Charts vorne liegen glaubt uns, sie haben es verdient!


#63 - EBM  EBM (Electronic Body Music) vom 11.05.2011

Oldschool, Baby!

Neben melodischem Synthpop, neben New Romantic oder New Wave krachte Anfang der 80er eine martialische Revolution auf die Dancefloors der Diskotheken man konnte den Eindruck gewinnen, die Jungs aus den Fabriken konnten sich nicht so recht mit den poppigen, adretten Föhnwellen identifizieren und brachten neue Impulse in die Musik, die selbst viele aktuelle Bands heute noch aufgreifen.

Arbeit, Schweiß und Muskelkraft waren ihre Schlagwörter, zu stampfendem, harten Rhythmus wurden die Refrains parolenartig geshoutet, Bands wie Front 242 oder Nitzer Ebb trieben mit kraftvollen Beats die Ausbreitung der Electronic Body Music voran und EBM macht auch vor dem Mitternachtsreigen nicht Halt. Mit diesem Electronic Body Mitternachtsreigen werdet ihr wohl diese Stunde lang im Rhythmus bleiben!


compile(\ProcessWire\wire("config")->paths->root . 'site/templates/footer.inc',array('includes'=>true,'namespace'=>true,'modules'=>true,'skipIfNamespace'=>true))); ?>