#302 - May The Bass Be With You  (Harsh-) Electronics vom 16.12.2015

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis... Ach, was, falscher Film - auf einem Dancefloor. Ein Kampf der Beats, eine Schlacht der Sounds, ein galaktisches Imperium voll Klang und Wumms. Bass Wars startet. Spürt ihr die Erschütterung der Macht? Das ist der Bass, der treibende Bass - unter den Angriffen des unbarmherzigen Mighty Mike Saga & Mindbender oder Studio-X vs. Simon Carter ergebt ihr euch dem Sound.
Klänge wie aus einer anderen Welt beamen die Tänzer in neue Dimensionen; Androiden in perfekt choreografierten Moves wie aus einem Laserschwertkampf - im Takt bewegen ihr euch müsst.
Möge der Bass mit euch sein! Die Macht ist stark in unserem Mitternachtsreigen.


#301 - Farben-froh  80s, Wave & More vom 09.12.2015

Gegen tristes Alltagsgrau tritt heute der Mitternachtsreigen den Kampf an. Ein ganzes Spektrum leuchtender Farben wird auf unserer Palette der 80s, Wave & More gemischt. Wir schwingen den musikalischen Pinsel und färbeln unseren Mitternachtsreigen in Ultravox's \"Visions in Blue\", tauchen das Studio in \"Red Light\", schattieren die Klangwand strahlend hübsch in Pink.
Nichts für Farbenblinde - bei Trisomie 21 muss schon zwischen \"Red Or Green\" unterschieden werden. Oder scheinen diese Farbkleckse für euch - wie bei New Model Army - \"Green And Grey\"?
Ein schillerndes Bild, leuchtend in der Dunkelheit, entsteht vor euren Augen und Ohren. Kunstvoll, klangvoll und farbenfroh tragen wir \"All My Colors\" auf unsere \"Black Town\" auf. Wir treiben's ganz schön dunkelbunt.


#300 - Tanz-Zwo-Drei-Hundert  Themensendung vom 02.12.2015

Wir zählen den Mitternachtsreigen an - eins, zwei, drei, ... Bis zur 300 müssen wir mittlerweile schon hoch, um euch alle unsere bisherigen Sendungen durchzunummerieren. Dabei zählen Electros doch nur bis zur Vier, wie Faderhead eindrucksvoll beweist. Ha, doch schon Kraftwerk werfen mehr \"Nummern\" ins Spiel, und mit feinstem Synthpop heißt's sogar \"Count To Infinity\". Ja, wenn \"Two Souls\" im Einklang takten, dann geht's bis zur Dreihundert und noch viel weiter! Ihr könnt es ruhig zugeben, auch ihr würdet uns am liebsten \"A Thousand Hours\" lang hören! Nun, dann müsst ihr euch mittwochs nur eine Zahl merken - um 23:00 Uhr den Radio einzuschalten, das Übrige läuft dann von selbst - mit eurer Treue immer weiter.


#299 - Mit Synth und Seele  Synthpop vom 25.11.2015

Süßer die Synthies nie klingen... Es ist ja fast schon alljährliche Tradition, sobald sich Salzburgs Luft ein wenig glühweinschwängert, sobald Zimtduft uns ums eiskalte Nasenspitzerl weht, wird's Zeit für Herz und Seele.
Wenn es draußen klirrend friert, erwärmen wir uns für Sounds voll feiner Harmonien, Stimmen von charmanter Klarheit, Synthesizer, die uns in ein kuscheliges Soundbett gleiten lassen. Da kommt es gerade recht, dass unsere Freunde von Solar Fake, Vanguard oder Beborn Beton frischen Stoff für unsere synthetischen Träume liefern. Als ob sie es auf unserem Wunschzettel gelesen hätten - hören wollen wir Iris! Oder Camouflage! Frozen Plasma! Ach, alles, was den Mitternachtsreigen - und euch! - in frohe, friedliche, fluffige Stimmung versetzt.


#298 - Dunkle Vergangenheit  80s, Wave & More vom 18.11.2015

Ganz schön gruftig ist er heute, euer Mitternachtsreigen. Tief dramatisch im verdunkelten Zimmer sitzend im Kerzenschein Gedichte von existentialistischer Schwermut lesen, das ist \"gothic\". Schwarze, hochtoupierte Haare, dunkler Lippenstift und schwarz geschminkte Augen. Sich leidenschaftlich in Seelenschmerz suhlen. Traurig? Nein. Melancholie kann so poetisch sein, gerade zur dunklen Herbstzeit. Schwarzgraues Nebelwabern harmoniert fein mit zappendusteren Klängen, so richtig schön düstere Sounds aus dunkler Vorzeit, The Cure aus ihrer finstersten Phase, Lakaien streuen dunkle Sterne, The Ramones begleiten uns auf den \"Pet Sematary\" - lauter finstere Gestalten. Und dann noch Bands, die mit dieser Dunkelheit kokettieren - diese Vergangenheit hat Zukunft!


#297 - Elfter Elfter  Themensendung vom 11.11.2015

Hell-au! Am 11.11. um 11:11 (nachts natürlich!) läutet auch der Mitternachtsreigen klangvoll tolle Tage ein. Allenthalben wird dieser Schnapszahlen-Moment mit Stimmung, Konfetti, Luftschlangen begangen; nun, wo landläufig in dieser närrischen Zeit die Karnevalsgecken eine neue Jahreszeit ausrufen, schmücken auch wir uns mit den Insignien des (Faschings-)Narrentums. Wir setzen die Maske auf - oder lassen wir unsere Maske fallen? Und, ach, verkleiden wir uns doch ganz originell in Schwarz! Klangvoll unterstützen uns bei diesem Vorhaben Project Pitchfork, Ego Amp, Neuroticfish oder Nick Cave & The Bad Seeds. Ein dunkler Maskenball.
Ab heute darf man legal Faschingskrapfen naschen, einen Clown frühstücken die zwei Mitternachtsnarren gerne einmal, heute dürfen sie ganz offiziell den Schalk vom Nacken lassen.


#296 - Sechs!  Themensendung vom 04.11.2015

Sechs! Tatsächlich sechs volle Jahre wird der Mitternachtsreigen heute! Wie die Zeit vergeht. Sechs Jahre, das sind in Radiojahren unfassbar viele Momente feiner Unterhaltung, allerbester Musik, wahnsinnig viele Momente voll Liebe, großer Freude, irrem Spaß, einiger mehr oder weniger peinlicher Hoppalas und technischer Pannen, und ach - so viel schöne Zeit! Heute rollen wir die vergangenen sechs Jahre vor unserem geistigen Aug' und Ohr neu auf, lassen euch teilhaben an unseren Erinnerungen, Meilensteinen des Mitternachtsreigen. Was war der erste Track, der im Mitternachtsreigen on Air ging? Was macht den Mitternachtsreigen aus? Was sind so unsere Favoriten? Was sind unsere absoluten Highlights? Und was sind eure? Nehmt teil an unserer Geburtstags-Conférence, auf unserer Facebook-Seite (click it!) könnt ihr live am Programm teilnehmen und quasi mit uns im Radiofabrik-Studio mitfeiern. Jeder Mitternachtsreigen-Mittwoch ist etwas Besonderes, aber diesmal ist er ganz, ganz besonders. Ihr seid herzlich eingeladen!


#295 - Heimat großer Töchter und Söhne  Themensendung vom 28.10.2015

Ein musikalisches Loblied ertönt im Mitternachtsreigen auf unser österreichisches Heimatland, das nicht nur einen Wolfgang Amadeus Mozart hervorgebracht hat oder einen Johann Strauss, das nicht nur einen Donauwalzer kennt oder einen Radetzkymarsch, sondern auch zeitgenössische Künstler der Gothic- und Elektroszene. Ein Loblied auf unser Österreich, unser kleines Land, das gerade in der vergangenen Zeit, gerade in dieser schwierigen Zeit Größe beweist und eine äußerst menschliche Seite zeigt.
Ein rot-weiß-roter Mitternachtsreigen anlässlich des österreichischen Nationalfeiertages am 26. Oktober, der heuer ganz spezielle Bedeutung für uns hat: Vor genau 60 Jahren wurde im Parlament das Neutralitätsgesetzes beschlossen, vor 50 Jahren wurde 26. Oktober auch zum Nationalfeiertag. Vielgeliebtes Österreich!


#294 - Bass Attack  (Harsh-) Electronics vom 21.10.2015

Attacke! Die harten Bässe, die wummernden Beats rüsten zum Angriff auf eure Tanzbeine. Gnadenlos treiben sie euch auf den Dancefloor, ohne Rücksicht knüppeln sie euch mit geballter Kraft zum Tanzen. Wehrlos lasst ihr euch bewegen, es gibt kein Entkommen - gefangen in einer Blase aus Sound und Rhythmus ergebt ihr euch dem Wumms.
Mitternachtsreigen holt die große Party ins Studio, bringt den Club zu euch. DKAG spielt \"Slimelight Muzik\", Blank bringen euch auf die \"Darkside Of The Beat\", Club Classics locken auf die Tanzfläche, neue Sounds machen Lust auf mehr.
Ihr fühlt den Rhythmus, ihr spürt den Sound, ihr lebt die Party. Strobo, Nebel, all das ist im Kopf. Und geballter Sound im Ohr.
Party hard! Dance harder!


#293 - Sternzeit  Themensendung vom 14.10.2015

Den Kopf in den Sternen hat heute euer Mitternachtsreigen. Die Nächte werden länger, bereits neun bis zehn Stunden rabenschwarze Nacht gibt es nun, die Nächte werden auch klarer: Die trockenere Herbstluft macht sich in Sternenglanz bemerkbar. Unseren liebsten Begleitern in der Nacht messen wir große Bedeutung zu, äußern innige Wünsche, wenn wir eine Sternschnuppe sehen, greifen oft nach den Sternen. Und jede Woche präsentieren wir die Stars des Mitternachtsreigens. Was liegt also näher als uns diesen Himmelskörpern musikalisch zuzuwenden, ein \"Radio Star\" von BAK XIII geht auf dem Mitternachtsreigen-Himmel auf, Solitary Experiments' \"Stars\" erleuchten die Nacht, Mental Discipline's \"Fallen Stars\" schimmern mit Portion Control's \"Deadstar\" um die Wette. \"Starfighter\" und \"Star Collider\" vervollständigen unser soundstarkes Stern-Bild.
\"Mein Gott, es ist voller Sterne\" - so sind wir doch alle Sternenkinder.